Stiftungszweck

Der Zweck der Fondation Sana wird im Artikel 2 der Stiftungs-Statuten wie folgt beschrieben:

  1. Die Stiftung setzt sich für ein gut ausgebautes Gesundheitswesen ein.
  2. Sie kann Versicherte der Helsana, die bedürftig oder aus anderen Gründen auf Unterstützung angewiesen sind, in gesundheitlichen Belangen gezielt unterstützen. Sie kann ferner Förderleistungen im ganzen Bereich des Gesundheitswesens – inklusive Forschung, Lehre und Prävention – erbringen und Gesundheitspreise verleihen.
  3. Die Stiftung hält und bewirtschaftet eine Kapitalbeteiligung an der Helsana mit dem Ziel, die Stabilität und Kontinuität des Unternehmens zu sichern. Sie kann sich an anderen Unternehmen beteiligen und Anlagen halten.
  4. Die Stiftung hat gemeinnützigen Charakter und verfolgt keinen Erwerbszweck. Sie äufnet Reserven, die ihr bei einem längeren Ausbleiben des Mittelzuflusses gestatten, aus den Erträgen dem Stiftungszweck weiter gerecht zu werden.

Zweck der Fondation Sana ist, die Kontinuität und die Stabilität der Helsana zu sichern und die Kontrollfunktion auszuüben. Die Beteiligung an der Helsana stellt den massgeblichen Teil des Stiftungskapitals dar und generiert den Grossteil der Einnahmen. Aus diesen Einnahmen werden unter anderem die Fondstätigkeiten finanziert. Die Fondation Sana untersteht der Eidgenössischen Stiftungsaufsicht und legt dieser jährlich Rechenschaft über ihre Tätigkeiten ab.

JAHRESBERICHTE
Der Jahresbericht bietet Ihnen einen vertieften Einblick in unsere Tätigkeit. Gedruckte Exemplare können Sie bei der Geschäftsstelle anfordern.

2019 2018 2017
2016 2015 2014
2013 2012 2011
2010 2009 2008
2007 2006 2005

GRUNDLAGEN-DOKUMENTE
Mit den Grundlagendokumenten verschaffen Sie sich einen vertieften Einblick in die Fondation Sana, deren Geschichte, die Tätigkeit sowie die Ziele. Weitere Dokumente finden Sie im Downloadbereich.

Jubiläumsbroschüre Verein Helvetia
Stiftungsstatuten Fondation Sana
Strategie der Fondation Sana